Petition: Mut zur Potsdamer Mitte – Geschichte, Gegenwart und Zukunft versöhnen

„(1.) Wir fordern den zeitnahen Abriss des alten Fachhochschulgebäudes und des Staudenhofes!

(2.) Wir fordern die Entwicklung eines kleinteiligen und vielfältigen Stadtquartiers zwischen dem Alten Markt und dem Platz der Einheit!

(3.) Wir fordern bei den dort entstehenden neuen Wohnungen mindestens ein Drittel sozialen Wohnungsbau!

Begründung:

Potsdam hat eine bewegte Geschichte, die sich in der Architektur unserer Stadtmitte eindrücklich widerspiegelt. Hier ist alles vertreten – barocke Bürgerhäuser, klassizistische Kirchen, Warenhäuser des Jugendstils und funktionale DDR-Bauten.

Durch den Bau eines neuen Stadtquartiers auf den Flächen der alten Fachhochschule und des Staudenhof-Wohnblockes, bekommt die jetzige Generation der Potsdamerinnen und Potsdamer die Chance, durch das kreative Zusammenspiel von moderner und historisierter Architektur neue und spannende Impulse für die Entwicklung der Innenstadt zu setzen.

Wir sagen NEIN zu Stillstand und Blockade und fordern die konsequente Entwicklung des neuen Stadtquartiers! Für einen Beitrag des 21. Jahrhunderts zur Stadtmitte!“

Thomas Bachmann und Andreas Schlüter

Zur Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/mut-zur-potsdamer-mitte-geschichte-gegenwart-und-zukunft-versoehnen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Petition: Mut zur Potsdamer Mitte – Geschichte, Gegenwart und Zukunft versöhnen

  1. Lange genug hat man der Bürgerinitiative „Potsdamer Mitte – neu denken“ das Feld überlassen. Nun heißt es Gegenmaßnahmen zu ergreifen um zu zeigen das nicht die Meinung der Bürgerinititative Potsdamer Mitte – neu denken, die Meinung der Potsdamer Bevölkerung wiederspiegelt.

    Danke Herr Schlüter!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s